Der Naturgarten

Planen - Gestalten - Pflegen


Rigos, Alexandra
Foto(s) von Becker, Jürgen; Foto(s) von Majerus, Marianne

ISBN 978-3-938100-95-0
1. Auflage 2013, 180 Seiten, 87 Abbildungen
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 01.09.2013
39,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 41,10 EUR(A)
30 Tage Umtauschrecht, versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich.

 

kaufen merken

Wenige Worte wecken so viel Sehnsucht wie der Begriff "Natur". Wir träumen von duftenden Wiesen, davon, im Gras zu liegen und den Wolken zuzuschauen. Oder an einem sonnigen Herbsttag durch einen golden verfärbten Laubwald zu wandeln und den Duft feuchter Erde einzuatmen. Natur - das ist Entspannung, Idyll, Schönheit. Kurz: eine Gegenwelt zum Alltag zwischen Bürotristesse und Supermarkt. Aber Naturgarten? Viele Zeitgenossen denken bei diesem Schlagwort eher an Brennnesseln, Folienteiche und stinkende Komposthaufen. Welch ein Irrtum! Natürlich können diese Klischees ihren Platz in einem naturnahen Garten haben - müssen es aber nicht. Denn die Natur bietet weitaus mehr und vielfältigere Inspirationen, wie sich kleine und große Grünflächen gestalten lassen. Dieses Buch räumt mit Mythen und Halbwahrheiten über naturnahe Gartengestaltung auf - etwa, dass nur einheimische Wildpflanzen erlaubt sind oder dass ohne Brennnesseln gar nichts geht. Stattdessen bietet es Anregungen, wie man Gärten ökologisch sinnvoll und zugleich auf hohem ästhetischen Niveau anlegen kann. Als Leitbilder stellt es natürliche Lebensbereiche wie Wiese und Wald, Steppe und Sumpf vor und zeigt, wie man ihren typischen Charakter auf den Garten übertragen kann. In lockerem Plauderton lässt die Autorin ihre persönlichen Erfahrungen mit dem naturnahen Gärtnern im städtischen Hinterhof sowie inmitten einer brandenburgischen Seenlandschaft einfließen, was dieses Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre für jeden Gartenfreund macht...


Autor

Video


Pressestimmen:


www.garten-literatur.de

Nach der Einleitung: "Was ist ein Naturgarten" werden hier ökologisch sinnvolle, naturnahe und zugleich auf hohem ästhetischen Niveau angelegte Gärten vorgestellt. Aufgeteilt ist er in die Kapitel "Plädoyer für eine neue Ästhetik" / "Die Prinzipien des Naturgartens" / "Leitbild Landschaft" (Wiese, Wald, Wasser, Stein) / "Planung und Pflege" (Wege und Räume, Kinder, Essbare Natur, Erste Schritte) und "Epilog: 10 Regeln für den Naturgarten". Die Autorin räumt mit einigen Mythen und Halbwahrheiten über naturnahe Gartengestaltung auf wie z. B.. daß nur einheimische Wildpflanzen erlaubt eine oder ohne Brennnesseln gar nichts gehe. In lockerem Plauderton lässt sie ihre persönlichen Erfahrungen mit dem naturnahen Gärtnern im städtischen Hinterhof sowie inmitten einer brandenburgischen Seenlandschaft einfließen, was diesen fantastisch illustrierten Bildband auch zu einer unterhaltsamen Lektüre macht.



natürlich 2/2014

Gärten zum Verlieben sind abgebildet und beschrieben in diesem schönen und inspirierenden Gartenbuch.



Mein schöner Garten Februar

Naturgärten sind ausgesprochen vielfältig und laden zu jeder Jahreszeit zu kleinen und großen Entdeckungen ein.



Zuletzt angesehen:

Andere Nutzer schauten auch an:

Gartenideen

Weigelt, Lars

RAFFINIERTE DETAILS UND KLEINE LÖSUNGEN MIT PFIFF Die einzelnen Bestandteile und Strukturen sind es, die, mit Bedacht und Raffinesse konzipiert, Gärten und ihre Wirkung als großes Ganzes formen. Das...

mehr

Sichtschutz und Raumteiler im Garten

Lagoda, Marion

Blicke gekonnt lenken und einfangen Sichtschutz wird im Garten immer wichtiger. In Zeiten des verdichteten Raums will man sich auch im grünen Bereich ein Stück Privatheit schaffen. Doch erfüllt...

mehr

Designgärten für kleine Budgets

Weigelt, Lars

Es geht auch ohne großes Vermögen Ja, ein Designgarten ist kein Garten nach Schema F und keiner, der standardisierten Formeln folgt. Designgärten sind immer die Summe aus persönlichen Vorlieben,...

mehr

Ein Apfel macht gesund, drei Äpfel machen eine Fettleber

Lekutat, Dr. med. Carsten

Darum sollten Ärzte Ihren Speiseplan kennen! „Unzählige Beschwerdebilder von Patienten hängen direkt oder indirekt mit der Nahrung oder einzelnen Nahrungskomponenten zusammen. Wir Ärzte werden lernen...

mehr

Richtig FALSCH arbeiten

Kendzia, Fabian; Ritter, Lorenz

Ein vergnüglicher und dabei verblüffend lehrreicher Ratgeber über die Dinge, die Sie im Arbeitsalltag so richtig falsch machen können Ratgeber verraten, wie man Dinge richtig macht. Nun ist der...

mehr