Der Naturgarten

Planen - Gestalten - Pflegen


Rigos, Alexandra
Foto(s) von Becker, Jürgen; Foto(s) von Majerus, Marianne

ISBN 978-3-938100-95-0
1. Auflage 2013, 180 Seiten, 87 Abbildungen
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 01.09.2013
39,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 41,10 EUR(A)
30 Tage Umtauschrecht, versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich.

 

Wenige Worte wecken so viel Sehnsucht wie der Begriff "Natur". Wir träumen von duftenden Wiesen, davon, im Gras zu liegen und den Wolken zuzuschauen. Oder an einem sonnigen Herbsttag durch einen golden verfärbten Laubwald zu wandeln und den Duft feuchter Erde einzuatmen. Natur - das ist Entspannung, Idyll, Schönheit. Kurz: eine Gegenwelt zum Alltag zwischen Bürotristesse und Supermarkt. Aber Naturgarten? Viele Zeitgenossen denken bei diesem Schlagwort eher an Brennnesseln, Folienteiche und stinkende Komposthaufen. Welch ein Irrtum! Natürlich können diese Klischees ihren Platz in einem naturnahen Garten haben - müssen es aber nicht. Denn die Natur bietet weitaus mehr und vielfältigere Inspirationen, wie sich kleine und große Grünflächen gestalten lassen. Dieses Buch räumt mit Mythen und Halbwahrheiten über naturnahe Gartengestaltung auf - etwa, dass nur einheimische Wildpflanzen erlaubt sind oder dass ohne Brennnesseln gar nichts geht. Stattdessen bietet es Anregungen, wie man Gärten ökologisch sinnvoll und zugleich auf hohem ästhetischen Niveau anlegen kann. Als Leitbilder stellt es natürliche Lebensbereiche wie Wiese und Wald, Steppe und Sumpf vor und zeigt, wie man ihren typischen Charakter auf den Garten übertragen kann. In lockerem Plauderton lässt die Autorin ihre persönlichen Erfahrungen mit dem naturnahen Gärtnern im städtischen Hinterhof sowie inmitten einer brandenburgischen Seenlandschaft einfließen, was dieses Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre für jeden Gartenfreund macht.


Die Berliner Wissenschaftsautorin Alexandra Rigos, geboren 1968 in Herne, studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen. Nach dem Diplom 1993 besuchte sie die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Es folgten zwei Jahre als Redakteurin im Wissenschaftsressort des „Spiegel“, bevor sie in die Redaktion des „Greenpeace Magazin“ wechselte, um sich stärker Themen aus dem Bereich Naturschutz und Ökologie zu widmen. Se...

Die Berliner Wissenschaftsautorin Alexandra Rigos, geboren 1968 in Herne, studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen. Nach dem Diplom 1993 besuchte sie die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Es folgten zwei Jahre als Redakteurin im Wissenschaftsressort des „Spiegel“, bevor sie in die Redaktion des „Greenpeace Magazin“ wechselte, um sich stärker Themen aus dem Bereich Naturschutz und Ökologie zu widmen. Seit ihrem Umzug nach Berlin im Jahr 2001 schreibt sie als freie Autorin für Magazine wie „Geo“, „Stern“ und „P.M“ über Forschung, Biologie und Umweltschutz – sowie für verschiedene Gartenmagazine über ihre wahre Leidenschaft: das Gärtnern. Alexandra Rigos ist mit dem Beststellerautor Stefan Klein verheiratet und hat drei Kinder.

Foto(s) von: Jürgen Becker
Jürgen Becker gehört zu den erfolgreichsten Gartenfotografen weltweit und wurde für seine Fotografie mehrfach international ausgezeichnet. Seine Arbeiten, die sowohl herausragende Gartenarchitektur als auch die Schönheit der Pflanzen präsentieren, faszinieren durch beeindruckende, oft magische Lichtstimmungen und werden jedes Jahr in einer Vielzahl von Kalendern, Büchern und international renommierten Magazinen publiziert. 2010 und 2012 erhielt Jürgen Becker von der Garden Media Guild in London die begehrte internationale Auszeichnung als bester Gartenfotograf, darüber hinaus in den Jahren 2009, 2011 und 2012 den Preis für die jeweils beste Gartenreportage. Jürgen Becker ist Mitbegründer des Becker Joest Volk Verlags in Hilden, Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift „Gartendesign Exklusiv“ und Mitglied der Fotografengruppe „Focus on Garden“. Seit dem Abschluss seines Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf arbeitet er bis heute als freier Fotograf.

Foto(s) von: Marianne Majerus
Die international bekannte und renommierte luxemburgische Fotografin Marianne Majerus lebt in London und fotografiert die schönsten Gärten in ganz Europa. 2002 wurde sie zur Fotografin des Jahres gewählt. Ihre Arbeiten werden in vielen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. 2002: Auszeichnung zur Fotografin des Jahres 2010: Auszeichnung von der Garden Media Guild in London als "International Garden Photographer of the Year" 2011: Auszeichnung von der Garden Media Guild in London als "Photographer of the Year" 2013: Auszeichnung mit dem Garden Media Guild Features Photographer of the Year Award

Video


Pressestimmen:


www.garten-literatur.de

Nach der Einleitung: "Was ist ein Naturgarten" werden hier ökologisch sinnvolle, naturnahe und zugleich auf hohem ästhetischen Niveau angelegte Gärten vorgestellt. Aufgeteilt ist er in die Kapitel "Plädoyer für eine neue Ästhetik" / "Die Prinzipien des Naturgartens" / "Leitbild Landschaft" (Wiese, Wald, Wasser, Stein) / "Planung und Pflege" (Wege und Räume, Kinder, Essbare Natur, Erste Schritte) und "Epilog: 10 Regeln für den Naturgarten". Die Autorin räumt mit einigen Mythen und Halbwahrheiten über naturnahe Gartengestaltung auf wie z. B.. daß nur einheimische Wildpflanzen erlaubt eine oder ohne Brennnesseln gar nichts gehe. In lockerem Plauderton lässt sie ihre persönlichen Erfahrungen mit dem naturnahen Gärtnern im städtischen Hinterhof sowie inmitten einer brandenburgischen Seenlandschaft einfließen, was diesen fantastisch illustrierten Bildband auch zu einer unterhaltsamen Lektüre macht.



natürlich 2/2014

Gärten zum Verlieben sind abgebildet und beschrieben in diesem schönen und inspirierenden Gartenbuch.



Mein schöner Garten Februar

Naturgärten sind ausgesprochen vielfältig und laden zu jeder Jahreszeit zu kleinen und großen Entdeckungen ein.



Zuletzt angesehen:

Andere Nutzer schauten auch an:

Design für pflegeleichte Gärten

Minardo, Tanja

Ein schöner Garten verwöhnt den Betrachter – ein obendrein pflegeleichter Garten auch seinen Besitzer. Dieses Buch zeigt in wunderbaren Beispielen, dass gelungene Gartengestaltung und geringer...

mehr

Kleine Gärten vergrößern

Minardo, Tanja

„Hohe Absätze“ für Ihren kleinen Garten! „Klein, aber fein“ – jeder kennt diese Redensart und trotzdem hadern viele Gartenbesitzer mit der geringen Größe ihres Gartens. Dabei hat ein kleines...

mehr

Modernes Gartendesign

Timm, Ulrich

Endlich ist es soweit! Nach dem Garten-Topseller „Moderne Gartengestaltung“ erscheint der lange erwartete Folgeband „Modernes Gartendesign“ und präsentiert spektakulär die angesagten Trends der...

mehr

Gartenideen

Weigelt, Lars

RAFFINIERTE DETAILS UND KLEINE LÖSUNGEN MIT PFIFF Die einzelnen Bestandteile und Strukturen sind es, die, mit Bedacht und Raffinesse konzipiert, Gärten und ihre Wirkung als großes Ganzes formen. Das...

mehr

Moderne Gartenkonzepte

Reidel, Petra

Wie es gelingt, dass sich Haus und Garten in ihrer Gesamtwirkung nicht nur ergänzen, sondern in ihrer Qualität und Spannung erhöhen, beschreibt dieser bildgewaltige Gartendesign-Band, meisterhaft...

mehr